Strukturanalyse für die Stadt Witten

Die DEKRA-Zertifizierung des Immobilien-Sachverständigen sichert die hohe Qualität des Immobiliengutachtens
DEKRA-Siegel

 

Wir stellen hier eine kurze Strukturanalyse für die Stadt Witten vor, die auch noch in unserem Einzugsgebiet liegt. Daher erstellen wir auch für Immobilien in Witten Immobiliengutachten und Immobilienbewertungen. Diese Immobiliengutachten enthalten ebenfalls Strukturanalysen. Im Gegensatz zu den Analysen innerhalb unserer Immobilienbewertungen, die strikt auf das zu bewertende Objekt fokussiert sind, ist die nachfolgende Strukturanalyse auf die allgemeinen Stärken und Schwächen der Stadt Witten im Vergleich zu den anderen Städten und Gemeinden in unserem Umfeld ausgerichtet.

Immobiliengutachten für Objekte in Witten ???   02064 / 31809

Hier ein kleines Video:

Zunächst das graphische Standortprofil als Download. Die Auswertung folgt weiter unten.

Download
Standortprofil der Stadt Witten
Das graphische Standortprofil zeigt die Daten der Stadt im Vergleich zu den Daten der anderen Städte und Gemeinden in unserem Einzugsgebiet.
Witten.pdf
Adobe Acrobat Dokument 512.3 KB

Auswertung der Analyseergebnisse für die Stadt Witten

Mit einer Einwohnerzahl von ca. 95.000 erreicht Witten nicht die Grenze zur Großstadt. Die Bevölkerungszahl ist in den letzten Jahren leicht überdurchschnittlich gesunken. Bei einem Mittelwert von - 2 % sank die Zahl in Witten um 3 %. Der Anteil junger Menschen ist gering bei einem überdurchschnittlichen Anteil älterer Menschen. Bis zum Jahr 2035 wird ein überdurchschnittlicher Rückgang der Einwohnerzahl von ca. 8,5 % erwartet. Bevölkerungsentwicklungen und Tendenzen in diesem Bereich sind natürlich auch wichtig für Immobilienbewertungen. Im Zusammenhang mit anderen Faktoren lassen sich so Potentiale für die verschiedensten Immobilienarten herausarbeiten. Daher finden diese Daten auch Eingang in den Bereich Makroanalyse unserer Immobiliengutachten.

 

Die Verkehrsinfrastruktur ist im Vergleich zu den anderen Städten und Gemeinden unseres Einzugsgebietes insgesamt eher durchschnittlich. Wobei die wichtigen Verkehrsträger Autobahn und Bahn in der Nähe liegen.

 

Die Arbeitslosenanteile in der Stadt liegen über dem Mittelwert. Die SGB-II-Quote und die Insolvenzraten in zugehörigen Landkreis sind sehr leicht überdurchschnittlich. Die Kriminalitätsrate im Landkreis ist niedrig.

 

Der Wanderungssaldo ist leicht unterdurchschnittlich. Der Pendlersaldo ist überdurchschnittlich. Diese Zahl wird relativiert bei einem Blick auf die Daten. In Witten pendeln ca. 2 % mehr Menschen aus der Stadt zur Arbeit als in die Stadt einpendeln. Der Pendlersaldo liegt im Mittelwert der analysierten Städte und Gemeinden bei ca.-6 %. Das bedeutet, im Mittelwert pendeln 6 % mehr Menschen aus einer Stadt aus als zur Arbeit ein. Im Vergleich sind die Daten der Stadt überdurchschnittlich.

 

Das verfügbare Einkommen im Landkreis ist sehr hoch bei einer positiven, jedoch unterdurchschnittlichen Entwicklung in den letzten Jahren.

 

In Witten ist der Anteil der Einfamilienhäuser relativ gering bei einem sehr hohen Anteil an Wohnungen. In den letzten Jahren wurden relativ viele Einfamilienhäuser gebaut und wenige Wohnungen. Die Zahl der Baugenehmigungen in beiden Bereichen ist unterdurchschnittlich. Bis zum Jahr 2030 wird ein niedriger Neubaubedarf an Wohnungen vorhergesagt.

 

Hochschulstandorte der verschiedensten Fachbereiche sind in kurzen Entfernungen gegeben. Der Anteil an Abiturienten im Landkreis an den Schulabgängern ist überdurchschnittlich.

 

Die Löhne über alle angegebenen Bereiche sind relativ niedrig. Die Daten liegen auf Ebene der Regierungsbezirke vor.

 

Bei der wirtschaftlichen Ausrichtung der Stadt läßt sich neben einem überdurchschnittlichen Anteil an Beschäftigten im Einzelhandel eine besondere Stärke im verarbeitenden Gewerbe und im Maschinenbau erkennen.

 

Mit einer derartigen Strukturanalyse lassen sich Rückschlüsse auf Potentiale im Immobilienbereich schließen. Daher sind Strukturanalysen ein wichtiger Inhalt unserer Immobilienbewertungen. Dabei sind die Immobiliengutachten jedoch stärker auf die Erfordenrisse des zu bewertenden Gebäudes und Grundstücks ausgerichtet.