Strukturanalyse der Stadt Kempen

Die DEKRA-Zertifizierung des Immobilien-Sachverständigen sichert die hohe Qualität des Immobiliengutachtens
DEKRA-Siegel

 

Die Stadt Kempen gehört zu unserem Einzugsgebiet. Für die Städte und Gemeinden in unserem Einzugsgebiet erstellen wir Immobilienbewertungen. Diese Immobiliengutachten enthalten in dem Bereich Makroanalyse Aussagen zur Struktur des weiteren Umfelds der Immobilie. Dabei sind diese Srtrukturanalysen dann darauf abgestellt, das zu begutachtende Grundstück und Gebäude in das weitere Umfeld einzuordnen und Hinweise auf Risiken und Chancen für die nachhaltige Nutzung der Immobilie zub erhalten. Wir stellen Ihnen hier ebenfalls eine Strukturanalyse für die Stadt Kempen vor. Diese ist natürlich nicht auf eine bestimmte Immobilie ausgerichtet und bietet daher einen Überblick über die allgemeine und grundsätzliche Ausrichtung der Stadt im Vergleich zu den anderen Städten in unserem Einzugsgebiet.

Immobiliengutachten für Objekte in Kempen ???   02064 / 31809

Hier ein kleines Video:

Zunächst das graphische Standortprofil als Download. Die Auswertung folgt weiter unten.

Download
Standortprofil der Stadt Kempen
Das graphische Standortprofiul beschreibt die Stärken und Schwächen der Stadt anhand von ca. 70 Standortfaktoren im Vergleich zu den anderen Städten in unserem Einzugsgebiet.
Kempen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 512.0 KB

Auswertung der Analyseergebnisse für die Stadt Kempen

Kempen gehört mit ca. 34.000 Einwohnern zu den kleineren Städten in unserem Einzugsgebiet, deren Bevölkerungszahl bereits deutlich unter dem Mittelwert in Höhe von 70.000 Einwohnern liegt. Die Bevölkerungszahl in der Stadt nahm in den letzten Jahren mit ca. 3,5 % überdurchschnittlich stark ab. Der Durchschnitt lag bei einem Rückgang in Höhe von -2 %. Der Anteil jüngerer Menschen liegt ziemlich genau im Mittelwert und der Anteil an Senioren ist leicht überdurchschnittlich. Die Bruttogeburtenziffer und damit die Zahl der Geburten in der Stadt liegt unter dem Mittelwert. Bis zum Jahr 2035 wird ein ebenso starker Bevölkerungsrückgang in Höhe von ca. 3 % erwartet wie in den meisten anderen Städten unseres Einzugsgebietes. Aus vorstehenden Daten und Entwicklungen lassen sich wichtige Hinweise für eine Immobilienbewertung gewinnen. Daher sind sie auch Bestandteil unserer Immobiliengutachten.

 

Die Verkehrsinfrastruktur der Stadt ist gut. Die wichtigen Verkehrsträger sind vor Ort gegeben oder in relativ kurzen Entfernungen zu erreichen.

 

Die Arbeitslosenanteile in der Stadt Kempen liegen leicht unter dem Mittelwert. Die SGB-II-Quote, die Insolvenzrate und die Kriminalitätsrate im Landkreis ist ebenfalls unterdurchschnittlich.

 

Der Saldo der Gewerbeanmeldungen ist positiv und liegt über dem Durchschnitt. Damit liegen deutlich mehr Gewerbeanmeldungen als Gewerbeabmeldungen vor.

 

Das Bruttoinlandsprodukt je Einwohner im Landkreis ist unterdurchschnittlich und auch die Entwicklung in den letzten Jahren verlief unterdurchschnittlich. Dagegen ist das verfügbare Einkommen überdurchschnittlich bei einer durchschnittlichen Entwicklung.

 

Die Investitionen im verarbeitenden Gewerbe im Landkreis haben sich in den letzten Jahren gesteigert, liegen jedoch noch auf einem unterdurchschnittlichen Niveau.

 

Der Pendlersaldo ist nahezu ausgeglichen. Dies ist ein insgesamt überdurchschnittlicher Wert. Es gibt in der Stadt nahezu eine identische Anzahl an Auspendlern wie an Einpendlern. Da in den meisten Städten unseres Einzugsgebietes die Auspendler deutlich überwiegen, ist dies ein überdurchschnittlicher Wert.

 

Die Zahl der Einfamilienhäuser je 1.000 Einwohner ist überdurchschnittlich hoch bei einer sehr leicht überdurchschnittlichen Zahl an Wohnungen. In den letzten Jahren wurden sehr wenige Einfamilienhäuser gebaut. Die Zahlen der Baugenehmigungen sind sowohl bei den Einfamilienhäusern als auch bei den Wohnungen  relativ gering. Der Neubaubedarf an Wohnungen im Landkreis wird für das Jahr 2030 als relativ hoch eingeschätzt.

 

Universitäten mit den verschiedenen Fachbereichen sind in unterdurchschnittlicher bis durchschnittlicher Entfernung zu erreichen.

 

Der Anteil an Abiturienten an den Schulabgängern im Landkreis ist hoch.

 

Die Zahl der Gästebetten allgemein in der Stadt und auch in Hotels im Landkreis ist relativ niedrig. Die Bettenbelegung ist auch unterdurchschnittlich.

 

Die Löhne sind in allen Wirtschaftsbereichen hoch. Hierbei werden die Daten der Regierungsbezirke verarbeitet. Die Entwicklung der Löhne in den letzten Jahren verlief ebenfalls sehr steil und überdurchschnittlich.

 

Schwerpunkte in der wirtschaftlichen Ausrichtung der Stadt Kempen lassen sich im verarbeitenden Gewerbe, im Bereich Chemie und im Bereich Maschinenbau sowie im Handel und im Gastgewerbe erkennen. Die Daten für den Landkreis lassen keine Schwerpunkte dort erkennen.

 

Für jede Immobilienbewertung bietet eine derartige Strukturanalyse wertvolle Hinweise. jedoch müssen die Daten der Strukturanalyse jedoch aus dem Blickwinkel der zu begutachtenden Immobilie betrachtet und interpretiert werden.